Hinterwonderland



Unsere CD "Few And Far Between" ist da.

 

Hier per email bestellen (Fr. 30.-)

 

Hier reinhören


die drei Musiker Peter Estermann/Piano/Komposition, Simon Kaufmann/Bass und Arno Troxler/Schlagzeug,

haben sich im Herbst 2015 zum Trio „Hinterwonderland“ formiert.

Seit weit über zehn Jahren arbeiten die drei in verschiedenen Formationen zusammen. 

Jeder mit einem grossen, musikalischen Rucksack bepackt,

bringen sie ihre Erfahrungen mit und prägen somit den Bandsound.

 

Die Stücke, aus der Feder von Peter Estermann, sollen den Musikern möglichst grossen Freiraum lassen,

damit sich Gestaltung und Interaktion uneingeschränkt entfalten können. 

 

 


Peter Estermann, Piano

 

Studierte Jazzpiano bei Roberto Domeniconi und Olivier Truan in Luzern. (Diplom 1998)

Meisterkurse bei Art Lande, Simon Nabatov, John Taylor, Daniel Fueter.

 

Peter Estermann spielt zur Zeit auch in den Bands "Frank" und "Guy Vincent".

 

Frühere Zusammenarbeiten: Kubus (Werkbeitrag 1999, Anerkennungspreis 2006 Stadt und Kanton Luzern), Die Absenten, Serpentine, Lily Yellow, Harmonie Greber, und u.a. mit Lionel Friedli, Adrian Pflugshaupt, Peter Schärli, Albin Brun, Herbie Kopf, Isa Wiss, Valeska Steiner, Priska Zemp, Christine Lather.

 

Er schrieb und schreibt auch diverse Theatermusiken (Theater Aeternam, Werkstatt für Theater u.a.)  und Lieder.

 

Daneben spielt er im Haus-Trio der Musikhochschule Luzern und unterrichtet am Gymnasium Luzern Jazzpiano.

 


Simon Kaufmann, Bass

 

Mit dem Studium an der Musikhochschule Luzern, beginnt ungefähr seine musikalisch, künstlerische Laufbahn. Er studiert bei Heiri Känzig, Wolfgang Zwiauer, Hans Feigenwinter u.a. und schliesst mit Masterabschluss 2003 ab. Folgend eine Auswahl verschiedener Stationen seiner Tätigkeit als Bassgitarrist, Songwriter, Producer und Sänger.

Guy Vincent,  Don Li, Asita Hamidi, Ringo, Lina Button, Levin, Adrian Stern, Frölein da capo

 


Arno Troxler, Schlagzeug

 

Mit ungefähr 5 Jahren beginnt er Schlagzeug zu spielen. Nebst dem Aufwachsen mit dem Jazz Festival Willisau spielt er in Rock Bands. 

 

Er studierte von 2003 bis 2007 an der Jazz Schule Luzern bei Fabian Kuratli, Norbert Pfammatter, Dominik Burkhalter, Fredy Studer, Pierre Favre und Marc Halbheer.

 

Er spielt oder spielte mit Feigenwinter 3, Acoustic Strings (Dominique Pifarely, Christy Doran, Heiri Känzig), Coal, Guy Vincent, Heidi Happy, The Sad Riders, Bruno Spörri, Yvonne Moore, King Pepe & Le Rex, The Knocked out Rhythms, Monotales